Jahreshauptversammlung 2019

Der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019/2020

Traditionell bildet der Totensonntag den Abschluss des Geschäftsjahres des Junggesellen-Vereins 1764 e.V. Bad Hönningen. So fand auch in diesem Jahr im Vereinslokal „Lindenwirtin“ die Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr stand lediglich die Neuwahl des erweiterten Vorstands an, da der geschäftsführende Vorstand immer für zwei Jahre gewählt wird.

Pünktlich um 15.00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Christian Feltens die Jahreshauptversammlung 2019. Zunächst fand eine Schweigeminute für alle verstorbenen und gefallenen Vereinskameraden statt. Der Totenehrung folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden, der eine Zusammenfassung des Jahres darstellte. Die Gesamtübersicht über das vergangene Geschäftsjahr wurde durch die Berichte und Anekdoten des Protokollführers Lars Kesselheim und des Kassierers Daniel Wagner abgerundet.

Nach der Entlastung des Vorstands wurden die erweiterten Vorstandsmitglieder neu gewählt. Die Mitgliederversammlung des Junggesellen-Vereins entschied wie folgt:

1. Beisitzer: Fabrizio Alemanno
2. Beisitzer: Christopher Figur
1. Fähnrich: Ole Röser
2. Fähnrich: Arne Walter
Schießmeister: Maurice Scharrenbach
Träger St. Peter und Paul-Fahne: Andreas Weißenfels
Träger Kaiser Heinrich-Fahne: Sebastian Hessler
Jugendvertreter: Jannik Walter

Als Kassenprüfer wurden Marco Schmitz und Jörg Honnef durch die Versammlung wiedergewählt. Auch konnte die „Lindenwirtin“ als Vereinslokal wiedergewählt werden. Im weiteren Verlauf der konstruktiv ablaufenden Jahreshauptversammlung wurden die anstehenden Termine für das kommende Geschäftsjahr vom 1. Vorsitzenden Christian Feltens vorgestellt. Höhepunkt des Jahres wird natürlich die 266. St. Peter-und-Paul-Kirmes sein, die im kommenden Jahr vom 26.06-29-06.2020 stattfinden wird.

Nach der Versammlung verbrachte man noch einige schöne gemeinsame Stunden im Vereinslokal und ließ den Abend gemütlich ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.